Pilgern auf dem St. Jost Pilgerweg

Ich bin dann mal weg

Spätestens seit Hape Kerkelings Bestseller “Ich bin dann mal weg”, in dem Hape seine Erlebnisse auf den letzten Etappen des Jakobsweges nach Santiago de Compostela beschreibt, ist das “Pilgerwandern” in einer breiten Öffentlichkeit bekannt geworden.
Die Menschen im Mittelalter pilgerten nach Santiago de Compostela und zu anderen Pilgerzielen, weil sie auf Vergebung ihrer Sünden oder auf eine wundersame Heilung ihrer Krankheiten hofften.

Start der Pilgerung

Wie Hape und andere Teilnehmer unserer Singlewanderungen berichten, ist das Pilgerwandern heute eine tolle Möglichkeit, neue Menschen kennen zu lernen und zu gleich sich selbst ein Stück näher zu kommen. Auch wenn Hapes Füße – wie im Buch beschrieben – eher keine Heilung erfuhren. Aber unsere Tour ist ja “nur” 20km lang und nicht 200 km. Gutes Schuhwerk vorausgesetzt sehen wir keine Gefahr für Eure Füße ;-)

Kapelle St. Jost – innere Einkehr

Für alle, die eine solche Pilgerwanderung erleben wollen, haben wir nun für Euch einen schönen Pilgerweg durch den Odenwald erkundet und eine entsprechende Wanderung für Euch geplant. Dabei legen wir Wert darauf, dass es sich um eine überkonfessionelle Tour handelt, in der alle Weltreligionen und auch Konfessionslose herzlich willkommen sind. Was zählt, ist einzig der gemeinsame Weg zur inneren Ruhe, gleich welcher Religion oder welchem Kulturkreis die Teilnehmer angehören. Los geht es am Bürgerhaus in Fischbachtal-Niedernhausen, gelegen mitten im Odenwald (Wer nur Niedernhausen eingibt landet im Taunus).

Zwölf Apostel

Die Wanderung findet unter fachkundiger Begleitung unseres Wanderführers Eckhard statt. Eckhard ist als studierter Theologe und erfahrender Wanderführer bei dieser Tour also heute nicht nur Euer Navigator auf dem weltlichen Weg durch den Odenwald sondern auch Euer kompetenter Begleiter auf Eurem “Weg nach Innen”.

Zur gemeinsamen inneren Einkehr haben wir auf dieser Tour viele Gelegenheiten: Unsere erste Station wird die kleine St. Jost Kappelle sein, dem Patron der Pilger. Hier wird Eckhard den weiteren Verlauf der Pilgerung erläutern. Die Baumgruppe “Zwölf Aposteln” ist unsere nächste Station: Wir nutzen diese zu eine kurzen Meditation, um danach unseren Körper zu trainieren.

Rimdidim (499m)

Nun wird es etwas steiler. Unser Weg steig stetigt an, um unseren Körper zu trainieren: es geht hinauf auf den “Rimdidim”, einem früheren Aussichtspunkt. Der Wechsel von körperlicher Belastung und Meditation bringt uns in einen glücksbringenden Einklang mit uns selbst.

Schneckenkapelle Billings

Danach geht unsere Tour weiter zu der “Schneckenkapelle”, die Ihren Namen wegen ihrer an ein Schneckenhaus erinnernde Gestalt erhielt. Hier können wir kurz innehalten und über dem Irischen Segensspruch “Am Ende eines steinigen Weges möge dich die Wärme der Sonne empfangen.” meditieren.

Heuneburger Ringwallanlage mit Kreuz

Über den Alt-Lichtenberger-Brunnen gelangen wir zur Heuneburger Ringwallanlage, ein keltischer Ringwall aus der jüneren Eisenzeit (500 bis 50 v. Chr.). Hier befindet sich auf dem St. Jost Pilgerweg unser “Cruz de Ferro”, das eine Station auf dem Jakobsweg darstellt. Der Steinhaufen, in dem das Kreuz steht, wird von Pilgern stetig vergrößert. Dies kann für uns das Ende eines steinigen Weges sein. Es gibt die Gelegenheit an einer geführten Steinmeditation teilzunehmen und sein Anliegen (Bitte / Last / Dank) symbolisch als Stein an dem Kreuz niederzulegen.

Schloß Lichtenberg

Tempeleiche

Befreit von unserem Anliegen wollen wir uns an diesem Platz niederlassen und einem irischen Segensspruch gedenken.

Schloss Lichtenberg

Eine echte Sehenswürdigkeit des nördlichen Odenwalds. Auf dem Schloss finden auch Konzerte statt.

St. Johannes der Täufer Kirche

Das Ziel unserer Pilgerung. Mit einer kleinen Andacht über das Leben werden wir hier unsere Pilgerung abschließen.
Nach so viel spiritueller Einkehr sind die Pilgerinnen und Pilger hungrig und bereit für die kulinarische Einkehr: Wir besuchen gemeinsam das Restaurant DHILLON mit Indischen Spezialitäten, Deutscher Küche und einer Pizzeria. Nach dem Besuch von insgesamt zwölf verschiedenen spirituellen Pilgerstätten dürfen wir nun zu einer kulinarischen Städte pilgern und uns dort gut versorgen lassen. Wir empfehlen den Teilnehmern die Mitnahme eines kleinen Proviantes, da die gemeinsame (kulinarische) Einkehr erst am Ende der Tour statt findet.

Weitere Tourinfos

  • Streckenlänge: ca. 20 km
  • Laufzeit (ohne Pausen/Einkehr): ca. 5h
  • Schwierigkeit: Mittel-Schwer (Stufe 4 von 5)
  • Genauer Treffpunkt: Bürgerhaus, Darmstädterstr.50, 64405 Fischbachtal-Niedernhausen
  • Zielort bei ÖPNV-Anreise: über DA-HBF, dann Bus K56, Ankunft 09:29 Uhr, 15 min Fußweg
  • Einkehr bei: http://restaurant-dhillon.de/

    Route

    Hier siehst Du die geplante Route. Kleinere Abweichungen von der Route während der Tour sind möglich.


  • Hier anmelden und dabei sein:


    Deine Wanderdates

    • Datum: Sa, 25.11.2017
      Fuchsstein, Fuchstanz und Falkenstein
      Zeit: 10.30 - 16.30 Uhr
      Ganztagswanderung (ca.14 km)
      Altersklasse: 40+

    • Datum: So, 26.11.2017
      Königstuhl, Felsenmeer und Heidelberger-Schloss
      Zeit: 10.00 - 18.00 Uhr
      Ganztagswanderung (ca. 16 km)
      Altersklasse: 30-49

    • Datum: Sa, 02.12.2017
      Rheinromantik am Rüdesheimer Weihnachtsmarkt (P)
      Zeit: 11.15 - 18.30 Uhr
      Genußwanderung (ca. 10 km)
      Altersklasse: 30-49

    • Datum: So, 03.12.2017
      Michelstadt mit Einhardsbasilika und Weihnachtsmarkt
      Zeit: 10.00 - 16.30 Uhr
      Genußwanderung (10 km)
      Altersklasse: 40-65

    • Datum: So, 10.12.2017
      Rheinromantik am Rüdesheimer Weihnachtsmarkt
      Zeit: 10.15 - 17.30 Uhr
      Genußwanderung (ca. 10 km)
      Altersklasse: 40-65

    • Datum: Sa, 16.12.2017
      Ein Ausflug ins Moulin Rouge
      Zeit: 10.30 - 17.00 Uhr
      Genußwanderung (ca. 12 km)
      Altersklasse: 40-65

    • Datum: Sa, 16.12.2017
      Fackelwanderung mit Glühwein im Ried
      Zeit: 16.00 - 21.00 Uhr
      Abendwanderung(Ca. 8 km)
      Altersklasse: 30-55

    • Datum: So, 17.12.2017
      Tanz auf dem Vulkan
      Zeit: 10.30 - 16.30 Uhr
      Genußwanderung (ca. 12 km)
      Altersklasse: 30-49

    • Datum: Sa, 23.12.2017
      Vierwaldstätter See am Luderbach in Frankfurt
      Zeit: 14.30 - 18.30 Uhr
      Genußwanderung (ca. 6,5 km)
      Altersklasse: 20-39

    • Datum: Di, 26.12.2017
      Ausblick auf Mainhattan in Walldorf (P)
      Zeit: 14.00 - 19.00 Uhr
      Genußwanderung (ca. 8 km)
      Altersklasse: 35-55

    • Datum: So, 31.12.2017
      Silvester auf dem Altkönig mit Burg Falkenstein im Taunus
      Zeit: 10.30 - 16.30 Uhr
      Ganztagswanderung (ca. 14 km)
      Altersklasse: 25-45

    • Datum: So, 31.12.2017
      Neroberg Nightwalk an Silvester (P)
      Zeit: 18.00 - 01.30 Uhr
      Abendwanderung(ca. 14 km)
      Altersklasse: 40+





    Mit Unterstützung von

    Casa Kettenbach - Wohnen auf Zeit Wiesbaden