Kloster Eberbach - im Namen der Rose !

Infos zum Termin

Hier die wichtigsten Infos zu dieser Wanderung auf einen Blick:

Wetterbericht

  • für So, 24.09.2017 in Kloster Eberbach,65346 Eltville am Rhein

    Vorhersage: Heiter

  • Tagestemperaturen:
  • 9 bis 21 °C
  • Sonnenuntergang:
    19.23 Uhr

    Um 10.30 Uhr:
  • Regenwahrsch.: 3 %
  • Wind: 6 km/h
  • Luftfeuchte: 87%
  • Datum: So, 24.09.2017
    Start:10.30 Uhr
    Einkehr: 15.45 Uhr
    Ende: 17.30 Uhr
    Tourtyp: Ganztagswanderung
    Streckenlänge: ca. 14 km
    Schwierigkeitsgrad: Mittel (Stufe 3 von 5)
    Altersklasse: 35-55
    Teilnehmer (bis zu): 30
    Treffpunkt: Torbogen am Parkplatz Kloster Eberbach,
    Kloster Eberbach,65346 Eltville am Rhein
    ÖPNV Anreise: vom Bhf Eltville, Bus 172 zur Haltestelle Kloster Eberbach
    Im Ticketpreis enthalten: Eine angenehme Überraschung während der Premium Tour
    Wanderführer:
    Eckhard LinnerClaudia Schollmayer

    Beschreibung der Tour

    Kloster Eberbach

    Oberhalb von Eltville in der Gemarkung des Stadtteils Hattenheim erhebt sich majestätisch das Kloster Eberbach, eines der bedeutendsten Kunstdenkmäler Hessens. Es ist bekannt für seinen Weinbau und als Drehort für den Film “Im Namen der Rose”. Gegründet wurde das Kloster 1136. Es lädt uns mit seinen wunderschönen umliegenden Wäldern zu einer Rundwanderung ein.

    Unkenbaum

    Am Unkenbaum

    Wir treffen uns dazu am Parkplatz des Klosters. Der Parkplatz Ost ist der erste der beiden Parkplätze des Klosters, den man erreicht, wenn man von Kiedrich den Berg hinauf zum Kloster fährt. Von dort aus besuchen wir die Außenanlagen des Klosters, bevor wir mit unserer Wanderung starten.

    Nach einiger Zeit gelangen wir zum Unkenbaum. Hier legen wir eine erste Rast ein und jeder darf einmal einen Scherz machen, ohne dass man böse auf ihn ist. Wir könnten uns lustige Berufe ausdenken oder sonst eine spannende Geschichte erzählen, die wir dann wieder auflösen.

    Im Schwarzwald

    Vom Taunus in den Schwarzwald

    Wir spazieren weiter stetig bergan auf breiten Forstwegen. Wir sehen immer mehr Tannen, so dass man den Eindruck gewinnt im Schwarzwald zu sein. Vielleicht begegnet uns ja jetzt ein Schwarzwaldmädel ? Damit wir nicht schwarz sehen, ist es nun an der Zeit eine kurze Pause einzulegen. Dazu bietet sich eine schöne Wiese mit Ausblick an.

    Hallgarter Zange

    Hallgarter Zange – Ausblick und Rast

    Auf dem Weg zur Zange bieten sich immer wieder Lücken zwischen den Bäumen, so dass man den Fernblick in Richtung Frankfurt, Mainz und Ingelheim genießen kann. Dann haben wir es auch gleich geschafft, denn wir sind auf einer Höhe von fast 600 m. Hier thront majestätisch die Hallgarter Zange. Hier gibt es heute den Klettergarten “Nordwand”, der Turmklettern, Bogenschießen und unterschiedliche Seilrutschen anbietet. HIer kann man nach dem anstrengenden Anstieg auch einen Cafe trinken. Das Highlight für uns ist, dass wir bequem mit dem Fahrstuhl auf die oberste Etage des Turms fahren können und so einen tollen Ausblick genießen, sofern der Turm geöffnet ist.

    Wald

    Mitten durch den Wald

    Um etwas Abwechslung zu bekommen entscheiden wir uns nun anstelle des breiten Forstweges einen schmalen Pad zu nehmen, der auch immer wieder Ausblicke bietet. Hier gehen wir im Gänsemarsch und achten auf unseren Vordermann-/ frau. Wenn wir nur dicht genug zusammen bleiben kann nur niemand oder alle hinfallen. Aber wer heißt schon “niemand” oder “alle” ?

    Mapper Schanze

    Rheingauer Gebück

    Das Rheingauer Gebück war eine aus „gebückten“ Buchen bestehende Grenzbefestigung, die den Rheingau 600 Jahre lang bis zum Ende des 18. Jahrhunderts umschloss. Das bis zu 100 Meter breite Gestrüpp wurde zunehmend undurchlässiger. Nur vereinzelte bewehrte Tore ermöglichten den Durchgang wie z.B. die Mapper Schanze. An diesem schönen Ort lassen wir uns nieder und machen unsere 2. Pause. Zeit für gemeinsame Gespräche.

    Kapelle

    Waldkapelle

    Hier bietet sich für den Single die Gelegenheit seine Bitten und Dankgebete loszuwerden. Wer also noch auf Partnersuche ist – kann diese Gelegenheit nutzen. Alternativ kann er aber auch selbst aktiv werden – vielleicht mit einer Rose als Geschenk für die Auserwählte ? Es gibt nichts Gutes, außer man tut es !

    Wasserweg

    Wasserweg und Kisselbachtal

    Wir begleiten den Kisselbach, der kleine kaskadenförmige Wasserfälle bietet. Unser Weg wird je nach Witterung immer feuchter, denn wir sind in einem Wasserschutzgebiet und Wasser gibt es hier zu Genüge. Wer hier keine Wanderschuhe trägt wird sich freuen, durch diese Feuchtgebiete zu laufen.

    Kangaroo

    Lamatrekking und Kängaroos

    Durch das Kisselbachtal gelangen wir zur Kisselmühle. Hier werden ganz verschiedene Events angeboten – wie z.B. Lamatrekkingtouren, Kameltrekking, Kamelreiten, Outdooraktivitäten rund um die Tiere. Am besten Foto mit Tele bereithalten, denn die Tiere sind teilweise scheu. Wer nicht mehr laufen kann, bucht sich einfach ein Tier, das ihn trägt.

    Moderne Kunst

    Reif für das Kloster ?

    Zurück am Kloster Eberbach kehren wir in die Klosterschänke ein und lassen uns klösterlichen Wein und Speisen gemeinsam schmecken!

    Wer zuviel von dem Wein verköstigt hat, der sieht solche Figuren wie hier abgebildet. Also vorsicht, wenn Ihr aus der Schenke kommt. Vielleicht dann doch auf die Buslinie zurück greifen und das Auto stehen lassen. Eine gute Alternative besteht auch darin sich von einem Herren / Dame mitnehmen zu lassen.

    Verpflegung: Für die Strecke bringt jeder Teilnehmer seine Verpflegung selbst mit.

    Weitere Tourinfos

  • Streckenlänge: ca. 14 km
  • Laufzeit (ohne Pausen/Einkehr): ca. 4h
  • Schwierigkeit: Mittel (Stufe 3 von 5)
  • Genauer Treffpunkt: Torbogen am Parkplatz Kloster Eberbach, Kloster Eberbach,65346 Eltville am Rhein
  • Zielort bei ÖPNV-Anreise: vom Bhf Eltville, Bus 172 zur Haltestelle Kloster Eberbach
  • Einkehr bei: http://kloster-eberbach.de
  • Im Ticketpreis enthalten: Eine angenehme Überraschung während der Premium Tour

    Tickets

    Als Zahlungsmöglichkeiten stehen Lastschrift, Sofort-Überweisung und Kreditkarte zur Verfügung (kann im folgenden Bestellformular ausgewählt werden). Fragen zu den Zahlungsmöglichkeiten u.a. beantworten wir Dir in den FAQ.

    Bei der Ticketbuchung kannst Du optional Deine Handynummer angeben. Das kann für uns nützlich sein, falls Du zu spät kommst oder wir Dich aus anderen Gründen anrufen müssen.

    Mit dem Erwerb eines Tickets erkennst Du unseren Haftungsausschluss und die Teilnahmebedigungen an! Bitte buche ein Ticket entsprechend Deines Geschlechtes.

    Route

    Hier siehst Du die geplante Route. Kleinere Abweichungen von der Route während der Tour sind möglich.


  • Hier anmelden und dabei sein:


    Deine Wanderdates

    • Datum: Sa, 23.09.2017
      Drei-Türme-Weinwanderung Nierstein
      Zeit: 10.15 - 18.00 Uhr
      Ganztagswanderung (ca. 17 km)
      Altersklasse: 40+

    • Datum: So, 24.09.2017
      Kloster Eberbach - im Namen der Rose (P)
      Zeit: 10.30 - 17.30 Uhr
      Ganztagswanderung (ca. 14 km)
      Altersklasse: 35-55

    • Datum: Fr, 29.09.2017
      Weinlagenwanderung zum Main
      Zeit: 18.00 - 22.00 Uhr
      Ganztagswanderung (ca. 8 km)
      Altersklasse: 20-39

    • Datum: Sa, 30.09.2017
      Goldgrube im Taunus
      Zeit: 10.00 - 17.00 Uhr
      Genußwanderung (ca. 13 km)
      Altersklasse: 40+

    • Datum: So, 01.10.2017
      Schloss und Mühlenwanderung im Rheingau
      Zeit: 10.00 - 17.30 Uhr
      Ganztagswanderung (ca. 18 km)
      Altersklasse: 30-49

    • Datum: Di, 03.10.2017
      Feiertag - Romantik in Heidelberg auf dem Gaisbergturm (P)
      Zeit: 10.00 - 17.00 Uhr
      Ganztagswanderung (ca.13 km)
      Altersklasse: 35-55

    • Datum: Fr, 06.10.2017
      Spaziergang auf der Schatzinsel Kühkopf
      Zeit: 18.00 - 22.30 Uhr
      Abendwanderung(ca. 10 km)
      Altersklasse: 40+

    • Datum: So, 08.10.2017
      Von Bensheim durch's Nibelungenland zum Felsenmeer
      Zeit: 10.00 - 18.30 Uhr
      Ganztagswanderung (ca. 22 km)
      Altersklasse: 30-49

    • Datum: Sa, 14.10.2017
      Wispertalsteig im Taunus
      Zeit: 10.00 - 17.30 Uhr
      Ganztagswanderung (ca. 16 km)
      Altersklasse: 40+

    • Datum: So, 15.10.2017
      Highlights an der Bergstraße II
      Zeit: 10.00 - 17.30 Uhr
      Ganztagswanderung (ca. 14 km)
      Altersklasse: 20-39

    • Datum: Fr, 20.10.2017
      Frankfurter Nightwalk zum Single Markt (P)
      Zeit: 18.00 - 22.30 Uhr
      Abendwanderung(ca. 6 km)
      Altersklasse: 20-39

    • Datum: Sa, 21.10.2017
      Auf dem Philosophenweg zum Heiligenberg! (P)
      Zeit: 10.00 - 17.45 Uhr
      Ganztagswanderung (ca. 16 km)
      Altersklasse: 35-55

    • Datum: Sa, 21.10.2017
      Wetterau - Musik im Schlosskeller Windecken
      Zeit: 17.45 - 21.00 Uhr
      Abendwanderung(ca. 6 km)
      Altersklasse: 40+

    • Datum: So, 22.10.2017
      Single Kind Tour - Abenteuer auf der Burg Frankenstein
      Zeit: 11.00 - 15.45 Uhr
      Specialtour (ca. 6 km)
      Altersklasse: 30-49

    • Datum: Sa, 28.10.2017
      Steig in die S-Bahn zum Kellerskopf!
      Zeit: 10.15 - 17.00 Uhr
      Ganztagswanderung (ca. 14 km)
      Altersklasse: 30-49

    • Datum: So, 29.10.2017
      Der Frankfurter Grüngürtel 1a - Zur Lohrberg Schänke
      Zeit: 10.00 - 17.30 Uhr
      Ganztagswanderung (ca. 17 km )
      Altersklasse: 40+

    • Datum: Sa, 04.11.2017
      Vom Kurpark Wi zum Kochbrunnen mit Freitanz (P)
      Zeit: 17.00 - 21.30 Uhr
      Abendwanderung(ca. 6.5 km)
      Altersklasse: 40+

    • Datum: Sa, 18.11.2017
      Single Kind Tour - Abenteuer auf der Burg Frankenstein (P)
      Zeit: 11.00 - 15.45 Uhr
      Specialtour (ca. 6 km)
      Altersklasse: 30-49





    Mit Unterstützung von

    Casa Kettenbach - Wohnen auf Zeit Wiesbaden